Website-Box CMS Login
  •  | 
FC Sauzipf Stainz
fc sauzipf stainz auf facebook

Jahresabschluss

FC-Sauzipf Triathlon Jahresabschluss

 

Am 16.11.13 fand der Saisonausklang der Triathleten des FC Sauzipf in Form eines Berglaufs statt.

18 anspruchsvolle Kilometer mit ca, 1000 Höhenmeter wurden von den 10 Sportlern unter der Führung von Obmann Rudi Schober  in Angriff genommen.

Von Stainz ging es über Marhof nach Greisdorf, wo bei Gerhard Stiegler ein Geburtstagsständchen angestimmt wurde.

Nach kurzer Labung ging es weiter über die Sommereben Kapelle zur Hahnhofhütte, wo eine kleine Rast eingelegt wurde.

Eine „Runde“ von Sauzipffreund Gustl Schmölzer verhinderte eine Dehydrierung der FCS Athleten.

Mit erneuten Kräften wurde bis zur Enzianhütte gelaufen, wo nach einem Saunagang der Tag mit einem ausgezeichneten Abendessen seinen Ausklang fand.

Rückblickend kann man von einer erfolgreichen Saison sprechen.

Mit sehr guten Leistungen beim Ironman Nizza und St.Pölten, der EM am Wolfgangsee und diversen kleineren Triathlonveranstaltungen, konnte man zufrieden sein.

Hervorzuheben sind 5 Vize Landesmeistertitel und ein 1.Platz vom jüngsten Vereinsmitglied, Luca Eybek.

Für 2014 stehen wieder einige Herausforderungen am Programm, wie der Wienmarathon, der Welschlauf, der Big Man in Prag, sowie die Steirischen und Österreichischen Triathlonmeisterschaften und natürlich der 25. Stainzer Schilcherlauf.

In diesem Sinne, wünschen die Triathleten des FC Sauzipf ein gutes, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr!

 

 

KONTAKT: FC Sauzipf Stainz , A-8510 Stainz                     OBMANN: Mag. Wolfgang Gaich, A-8510 Stainz

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Okay, verstanden!