Website-Box CMS Login
  •  | 
FC Sauzipf Stainz
fc sauzipf stainz auf facebook

Abschied vom legendären Stainzer Tivoli,
über Jahrzehnte Heimstätte des FCS

Am 14.06.2013 hatte der FC-Sauzipf die Ehre, sein letzes Spiel auf der alten Stainzer Sportanlage auszutragen.

 

team2

Für dieses Spiel wurden die Altherren / 1B

aus St.Stefan eingeladen.

Das Wetter war schön, der Rasen gestutzt und das Bier eingekühlt. Es war also angerichtet. Den Ehrenankick dieses historischen Fußballspieles führte der langjährige Leiter der Sektion Fußball, Hubert Seyer, aus. Gekonnt gab er die Richtung vor, in welche dieses Spiel laufen sollte - Richtung Tor unserer Gäste.

 

Doch so leicht sollte es nicht werden. Unser Gegner hat aus den letzten Spielen gegen den Sauzipf gelernt, und schickte eine sehr starke Mannschaft aufs Feld.

 

Von der ersten Minute an, nahm die Heimmannschaft das Zepter in die Hand, und so war es keine Überraschung, dass Bernhard Barthel den FC-Sauzipf in Führung brachte.

Er tanzte die gegnerische Abwehr inklusive des Tormannes aus, und schob den Ball um 1:0 ins Tor. Kurz darauf vergab unser Kapitän die große Chance zum 2:0. Der gegnerische Tormann konnte den „Lupfer“ entschärfen, dies jedoch auch außerhalb des Strafraums. Von diesem Zeitpunkt an hätten unsere Gäste eigentlich ohne diesen Torhüter weiterspielen müssen, Schiedsrichter Moser hatte jedoch Erbarmen. Er zückte nur die gelbe Karte.

 

Der FC-Sauzipf hatte das Spiel im Griff. Es dauerte auch nicht lange, und Alfi Messner erhöhte zum 2:0. Der FC-Sauzipf verlor dann jedoch ein wenig die Ordnung, und unser Gegner nützte dies eiskalt aus. Der Anschlusstreffer zum 2:1 und sogar der Ausgleich waren die Folge. Unser Tormann Matthias Weber, der den im Urlaub befindlichen Günther Rumpf ausgezeichnet vertrat, hatte beide Male keine Chance. Diese Phase überstand der FCS  jedoch ohne weiteres Gegentor, ganz im Gegenteil, er ging durch Pit Gaich mit 3:2 in Führung. Die Abseitsreklamationen des Gegners prallten an Moser Kurt ungehört ab.

Etwas verärgert konnten sich die Kollegen aus St. Stefan nun nicht so auf das Spiel konzentrieren, die Folge war ein weiterer Treffer für die Mannschaft des FC-Sauzipf. Christian Spieler schob das Leder durch die Beine des Torhüters zum 4:2 ein.

 

Da das rechte Knie des Sektionsleiters Rasenballsport vorzeitig Richtung Kantine abbog, tauschte er sich kurzerhand selbst aus, Schadenserhebung ist im Laufen und wird bekannt gegeben. Kurz darauf war Pause.

 

In der zweiten Halbzeit ging es hin und her. Beide Mannschaften boten schöne Spielzüge, jedoch führten diese leider nicht zu den gewünschten Treffern. Der FC-Sauzipf konnte „nur“ einen Lattentreffer durch Lope Herunter verzeichnen, welcher wunderbar von halb rechts angetragen, sich ein Tor verdient hätte. Auch verdient hätte sich ein von Barthel Bernhard herausgeholter Strafstoß! Sein dynamischer Vorstoß konnte nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Wie man es sich von eine

 

m Obmann wünscht, übernahm dieser die Verantwortung den Strafstoß auszuführen. Wunderbar angetragen, fand der Ball dann leider doch nicht den Weg ins Netz. Der Torhüter erriet das Eck und wehrte den Ball zur Seite ab.

 

Ein großes Raunen ging durch das gut besuchte Stainzer Tivoli. Das Spiel gefiel dem sehr fachkundigen und natürlich unparteiischen Publikum, welches zahlreich erschienen war. Danke für die Unterstützung!!

 

Auch ein Highlight war das Tor zum 5:2 von Pit Gaich. Noch vor dem Spiel hatte dieser unserem Georg Höfler zu erklären versucht, wie der Ball korrekt ins Tor zu schlenzen sei. Dies zeigte er dann kurzerhand, indem er den Ball von halblinks ins rechte Kreuzeck beförderte. Unsere Gegner zeigten Moral und konnten noch den Anschlusstreffer zum 5:3 erzielen, ehe der Schiedsrichter das letzte Spiel auf diesem denkwürdigen Boden beendete.

 

Der Abend fand einen gemütlichen Ausklang am Buffet-Waggon. Auch ein große Dankeschön Herrn Walter Kager, welcher bestens für die Verpflegung des Publikums sowie der Kicker sorgte!

 

Ein Dank dem gesamten Kader des FC-Sauzipf:

Matthias Weber, Georg Höfler, Lope Herunter, Christian Turza, Christian Kümmel, Dietmar Narath, Florian Barth, Hansi Herunter, Bernhard Barthel, Pit Gaich, Erich Baader, Alexander Weber, Alfi Messner, Franz Messing, Christian Spieler


 

KONTAKT: FC Sauzipf Stainz , A-8510 Stainz                     OBMANN: Mag. Wolfgang Gaich, A-8510 Stainz

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Okay, verstanden!